- Allgemeine Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen -

Wichtige Informationen zu Ihrer Versandbestellung!
- Stand 30.09.2020 -

§1 Allgemeines
1. Für die Geschäftsbeziehungen jeglicher Art zwischen Volker Träuptmann und dem Kunden gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Abweichungen, auch aufgrund abweichender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Käufers, bedürfen unserer ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung. Unsere AGB gelten durch Auftragserteilung oder Annahme einer Leistung als anerkannt.

2. In Prospekten, Anzeigen, Internet, Emails etc. enthaltene Angebote sind insbesondere bezüglich der Preisangaben, der technischen Angaben und Produktänderungen freibleibend und unverbindlich.
2a. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 

3. Der Kunde kann im Rahmen der Website lediglich unverbindliche Anfragen stellen.
Erst das daraufhin abzugebende Angebot ist rechtsverbindlich und muss von Kunden unverzüglich, d.h. innerhalb von 48 Stunden angenommen werden, anderenfalls ist Volker Träuptmann nicht mehr an sein Angebot gebunden.

4. Volker Träuptmann behält sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen, wenn sich nach Vertragsschluss herausstellt, dass die Ware nicht verfügbar ist, obwohl ein entsprechendes Deckungsgeschäft abgeschlossen wurde. In einem solchen Fall erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Eventuell bereits erbrachte Gegenleistungen des Kunden werden unverzüglich erstattet. Weitere Ansprüche des Kunden gegen Volker Träuptmann sind ausgeschlossen.

§2 Lieferung
1. Sämtliche Preise sind Barzahlungspreise inkl. Mehrwertsteuer zuzüglich eventuell anfallender Verpackungs- und Transportkosten.

2. Die Ware ist sofort nach Empfangnahme durch den Kunden oder seinen Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Feststellbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen. Verpackungsschäden muss sich der Kunde bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bestätigen lassen.

3. Angaben über Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, es sei denn, es wurde eine bestimmte Lieferfrist vereinbart.

4. Schadenersatzansprüche gegen Volker Träuptmann wegen Nichterfüllung oder Verzuges sind ausgeschlossen, soweit weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

§3 Mängelhaftung
Bei Vorliegen eines Sach- oder Rechtsmangels bzw. bei Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft
beschränkt sich das Recht des Kunden auf die Nacherfüllung. Im Falle des Scheiterns dieser hat der Kunde das Recht zu mindern bzw. vom Vertrag zurück zu treten.

§4 Fälligkeit und Zahlungsbedingungen
Der Kunde ist zur Zahlung per Vorkasse verpflichtet.

§5 Eigentumsvorbehalt
Volker Träuptmann behält sich das Eigentum der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises nebst sämtlichen Nebenforderungen vor.
Bei Lieferung mehrerer Sachen behält der Lieferant sich das Eigentum an allen Sachen vor,
Solange nicht vollständig gezahlt wurde.

§6 Urheberrecht
Der Auftraggeber versichert, durch die in Auftrag gegebenen Druckvorlagen keinerlei Rechte Dritter zu verletzen. Sollte Auftragnehmer wegen der Auftragsausführung von Dritten aus Urheberrecht in Anspruch genommen werden, so haftet Auftraggeber hierfür.

§7 Erfüllungs- und Gerichtsstand
Soweit es sich beim Käufer um einen Unternehmer handelt, wird als Gerichtsstand Oestrich-Winkel / Hessen vereinbart. Es gilt deutsches Recht.

§8 Druck- und Schreibfehler
Druck - und Schreibfehler sind nicht verbindlich, sowie auch eventuell auftretende Kalkulationsfehler, auch dann nicht, wenn sich diese erst später herausstellen.

§9 Schlussbestimmungen
Sollten einzelne dieser Bestimmungen - gleich aus welchem Grund - nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.